Stretch

Stretch bringt programmierbare Logik in die Prozessorarchitektur.

Stretch ist ein ‘fabless’ Halbleiterunternehmen, welches softwareprogrammierbare Prozessoren für rechenintensive Anwendungen anbietet. Embedded System Entwickler können die Prozessoren für rechenintensive Anwendungen automatisch konfigurieren und optimieren und das unter Verwendung von C/C++.

Stretchs jüngste Prozessorfamilie wurde speziell für schnelle Bilddatenverarbeitung entwickelt, stellt einen neuen Level an Performance dar und bietet ultimative Leistungen für rechenintensive Anwendungen im Bereich Audio und Video.

Mit den Stretch-Produkten können Software-Entwickler optimierte Prozessoren auf Basis der Stretch CPUs und ihrer C/C++-Anwendungen schaffen, und das alles in wenigen Minuten. Mit der Stretch-Entwicklungsplattform lassen sich ganze C-Funktionen in einzelne Instruktionen umwandeln, die in einem CPU-Zyklus verarbeitet werden. Die ausgeklügelte Compiler-Technologie wandelt automatisch selektierte C-Funktionen in programmierbare Logik innerhalb des Prozessors um. Diese einzigartige Lösung beschleunigt die kompliziertesten Anwendungen in nahezu jedem Markt und in einem weiten Anwendungsbereich.

Mit Fokus auf Video-und Security-Anwendungen hat Stretch verschiedene Reference Designs und Add-In-Cards entwickelt, die auf den softwarekonfigurierbaren Prozessoren basieren. Dazu gehören u.a. PCIe Digital Video Recorder (PCIe DVR), PCIe Capture Cards, sowie High Definition und D1 Resolution Intelligent Encoding IP Cameras.

Anfang 2014 wurde Stretch von Exar übernommen, die ihrerseits im Jahr 2017 von MaxLinear gekauft wurden.


Produkte

Audio- / Videokompressoren, Digitale Signalprozessoren, DSPs, H.264 Kontroller, MPEG-4 Kontroller, Prozessoren, System on a Chip, Transcoder, Video Decoder / Encoder